Die Orthopädietechnik (OT) ist für viele Sanitätshausunternehmen ein originärer und bedeutender Geschäftsbereich. Dies zeigt sich nicht zuletzt in der Benennung vieler Unternehmen, die dieses Attribut in ihrer Firmierung führen. Geprägt durch die handwerkliche Kunst, das ausgeprägte Fachwissen und die Notwendigkeit steter Weiterentwicklung fordert die OT zusätzlich zum besonderen Gespür für den Kunden ebenso hohe Kompetenz im Umgang mit vielen Werkstoffen und Technologien. Der Orthopädietechniker meistert die Schnittstelle zwischen moderner Technik und hilfsbedürftigem Menschen. Zudem wird die intersektorale Zusammenarbeit immer wichtiger: Orthopädietechniker beraten mit Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften über die Versorgungen. Vorteil: Dieser Mix an Anforderungen bringt hohe Markteintrittsbarrieren mitsich. Neue Marktteilnehmer aus anderen Branchen können kaum „mal eben neu einsteigen“. Lesen Sie hier den kompletten Artikel…